Beispiel 1: Bestehender Kessel mit neuer solarer Heizungsuntertützung

Einfamilienhaus in Mengen (Baujahr 1978, 180 qm, 2 Personen) 

Meinung der Anlagenbesitzer: "Und wenn der alte Heizkessel raus muss, kann der Solarspeicher mit dem vorbereiteten Einschub gleich den neuen Brenner aufnehmen und noch mehr Energie einsparen. Welcher Brennstoff ich wähle? Das bleibt mir überlassen, da lege ich mich nicht fest."

Der Weg:
Vor der Heizungserweiterung:
Öl-Niedertemperaturkessel:
Verbrauch Ölkessel 07.2005 - 07.2006:
3 150 Liter Öl vor der Heizungsmodernisierung

Heizungserweiterung im Jahre 2006:
Solar-Schichtspeicher SolvisMax Futur 950 l,
kombiniert mit vorhandenem Ölkessel
2 Großflächenkollektoren SolvisFera 652 (14qm), Aufdach-Montage, Südwest - Sonnenkollektoranlage zur Heizungsunterstützung

Verbrauch mit Zukunftsspeicher, Solaranlage + altem Ölkessel 07.2006 - 06.2007:
1 800 Liter Öl + jede Menge Sonne
>>> ca. 43 % Brennstoff + 43 % CO2 gespart!

Verbrauch mit Zukunftsspeicher, Solaranlage + altem Ölkessel 07.2007 - 06.2008:
1 800 Liter Öl + jede Menge Sonne
>>> ca. 43 % Brennstoff + 43 % CO2 gespart!

Verbrauch mit Zukunftsspeicher, Solaranlage + altem Ölkessel 07.2008 - 06.2009:
2 200 Liter Öl + jede Menge Sonne
>>> ca. 31 % Brennstoff + 31 % CO2 gespart!

Durch die Erweiterung Ø 39 % Brennstoff + 39 % CO2 pro Jahr gespart!

Mehr erfahren