Gerhard und Andrea Gabriel im Gespräch mit Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker

in 2009
Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker im interessanten Fachgespräch mit Gerhard und Andrea Gabriel

Zu hochkarätigem Besuch lud uns der Bundestagsabgeordnete Martin Gerster nach Biberach ein. Kein Geringerer als Prof. Ernst Ulrich von Weizäcker hatte sein Kommen angesagt. Dieser hielt ein spannendes und überzeugendes Referat zum Thema „Mit nachhaltiger Politik aus der Wirtschaftskrise“. In diesem Vortrag zeigte er skizzenhaft auf, wie mit effizienter Wirtschaftsweise Naturschonung und Wirtschaftswachstum vereinbart werden kann. Vor und nach seinem Referat nutzten wir die Möglichkeit, uns mit Herrn Prof. von Weizäcker über unser Heizenergieeinsparungskonzept persönlich zu unterhalten. 

Prof. Ulrich von Weizäcker wurde im vergangenen Jahr für sein Lebenswerk mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Der Diplomphysiker und Doktor der Biologie hat unter andrem das renommierte Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt und Energie mit begründet und lehrte bis Dezember 2008 Umweltmanagement an der Universität von Santa Barbara in Kalifornien, an der er auch einen Forschungsauftrag hatte. Er vertrat von 1998 bis 2005 den Wahlkreis Stuttgart 1 für die SPD im Bundestag und war während dieser Zeit Vorsitzender der Enquête-Kommission Globalisierung und des Umweltausschusses.